Menü
Marie

Wände streichen leicht gemacht!

7

Ob beim Einzug in die neue Wohnung oder zur Auffrischung der alten Wandfarbe – irgendwann muss jeder einmal zu Pinsel und Rolle greifen! So lästig das Streichen auch sein mag, kaum etwas kann den Look eines Raumes so verändern wie frisch gestrichene Wände. Wer auf Nummer sicher gehen will, bleibt beim bewährten Weiß. Jedoch können schon kleine farbliche Akzente große Wirkung erzielen.

Hier erfahrt Ihr, was Ihr beim Streichen Eurer Wände beachten solltet!

Inhaltsverzeichnis

Die Wahl der Farbe

Die Wahl des richtigen Farbtons ist nur der erste Schritt auf dem Weg zur passenden Farbe. Beim Kauf der Wandfarbe sollte besonderes Augenmerk auf die Reichweite und die Deckkraft gelegt werden – je besser die Farbe deckt, umso weniger Anstriche sind später notwendig.

Die am häufigsten verwendete Farbvariante im Innenbereich ist Dispersionsfarbe. Dabei handelt es sich um eine zähflüssige Emulsion aus Lösungs- und Bindemitteln mit Pigmenten sowie diversen Zusatzstoffen. Für besonders stark beanspruchte Flächen kommt oftmals Latexfarbe zum Einsatz, da sie besonders strapazierfähig und abwaschbar ist. Auf den Farbeimern wird der Farbverbrauch in der Regel in ml/m² angegeben. Die zu streichende Fläche sollte also vor dem Farbkauf genau ausgemessen werden um später auf halber Strecke nicht vor leeren Farbeimern zu stehen.

Bevor es los geht...

Je besser die Vorbereitung, desto angenehmer das Streichen selbst. Bevor es an das Auftragen der Farbe geht, sollten Fußleisten, Steckdosen, Türen und Fenster abgeklebt sowie Möbel mit Folie bedeckt und so vor Farbspritzern und herabtropfenden Farbresten geschützt werden. Das hierfür benutzte Malerkrepp zum Abkleben hilft außerdem, gleichmäßige Kanten zu erzielen. Wichtig: Die zu streichenden Wänden sollten trocken und sauber sein, eventuell vorhandene Dübellöcher oder sonstige Schäden zuvor mit Spachtelmasse ausgebessert werden.

Umrühren nicht vergessen!

Vor dem Auftragen sollte die Farbe gut umgerührt werden. Besonders bei dunkler Farbe ist eine gute Mischung wichtig. Hierfür entweder einen Rührstab aus Holz oder einen Rührquirl an der Bohrmaschine nutzen. Durch das Rühren der Farbe verteilen sich auf dem Boden des Eimers abgesetzte Farbpigmente wieder gleichmäßig.

Pinsel oder Rolle?

Ob zum Streichen Rolle oder Pinsel verwendet werden, hängt vom Untergrund ab: Farbrollen eignen sich gut zum Streichen großer Flächen, Pinsel sind für Ecken und Ritzen optimal. Farbrollen aus Lammfell nehmen die Farbe am besten auf, hinterlassen außerdem keine lästigen Fussel auf der frischgestrichenen Wand. Die mit Farbe getränkte Rolle sollte vor dem Anstrich immer auf einem Abstreifgitter abgerollt werden. So bilden sich keine unschönen Farbtropfen an der Wand.

Wie oft muss ich streichen?

Mit gut deckender weißer Wandfarbe sollte sich in der Regel bereits mit dem ersten Anstrich ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen lassen. Bei dunkler Wandfarbe sind oft mehrere Anstriche nötig. Selbst wenn der erste Anstrich fleckig wird, sollte mit dem zweiten Durchgang unbedingt gewartet werden, bis die Farbe durchgetrocknet ist. Wird nur eine Wand farbig gestrichen, wirkt der Anstrich besser, wenn zwischen Wand und Decke sowie an den Seiten ein kleiner Streifen weiß bleibt. Hierfür einfach Malerkrepp nutzen.

Inspirationen und Ideen

Wie das Ganze in der Umsetzung aussehen kann, zeigen wir hier mittels ausgewählter Wohnideen. Lass dich inspirieren.

Das könnte dich auch interessieren
Urbanes Grau
Grau ist die Farbe der Großstadt. Von New York bis Paris spiegelt sich der Industrie-Chic im Stadtbild wider. Doch wie kann ich die Trendfarbe Grau geschickt in mein Zuhause integrieren? Passt die kühle Farbe zu mir und wie setze ich gezielt Akzente für mehr Wohnlichkeit?
9
Mehr von Marie
Blockhütten-Look: So holst du dir Chalet-Romantik nach Hause!
So bringst du Skihütten-Charme in deine vier Wände!
6
Comeback der Gilmore Girls: Die besten Accessoires für euren Netflix-Abend!
15 Dinge, die bei einem Binge-Watching Abend der Gilmore Girls nicht fehlen dürfen.
7
Momentan beliebt
La Fábrica bei Barcelona: Neues Leben für eine alte Zementfabrik
Die alte Zementfabrik La Fábrica von Architekt Ricardo Bofill ist kreatives Designzentrum und Zuhause zugleich.
7
Happy Birthday: Concept Store Lokaldesign feiert 5-jähriges Bestehen
Der Concept Store Lokaldesign hat seinen 5. Geburtstag gefeiert – und roomido war dabei!
7
Mehr zu Wandgestaltung
Ratgeber: Wandfarbe
Deine Wände können so viel mehr sein als nur weiß! Hier erfährst du alles, was du zum Thema Wandfarbe wissen musst. --- Außerdem verlosen wir 3x2,5 Liter Wunschfarbe für deine Renovierung!
6
Treib's mal wieder bunt! - 5 Tipps zum Einsatz von Wandfarben
Der Löwenzahn zeigt uns sein knalligstes Gelb und auch wir haben richtig Lust auf frische Farben für Zuhause! Her mit Farbtopf und Pinsel und "Willkommen, gute Laune!"
20
header
body