Menü
ClaudiaA

Fototapeten – die wichtigsten Infos zu Auswahl, Anbringung und Co.

15

Die Fototapete – ein Relikt vergangener Zeiten? Von wegen! Wer bei Fototapeten an geschmacklosen Kitsch der 80er denkt, liegt falsch!

Den Raum mit einer Fototapete zu verschönern, liegt wieder im Trend – und die Motive sind moderner, frischer, ästhetischer als je zuvor! Verbesserte Drucktechnik und hochwertige Bilder machen aus den aufwendig bedruckten Tapeten ein attraktives Wohnaccessoire. Ob als einzelne Bahn oder komplette Wand – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Fototapete vs. Rapporttapete

Nicht nur Fotomotive sind auf der Fototapete zu finden, auch Gemälde und Illustrationen sind im Handel erhältlich. Im Gegensatz dazu bestehen Rapporttapeten aus sich wiederholenden Rapporten, also Mustern. Diese zwei Arten sind demnach nur durch die Art des Aufdrucks zu unterscheiden. Je nach Raumtyp und Einrichtungsstil muss man abwägen, ob eher ein großes Motiv oder ein sich wiederholendes Muster besser zur Geltung kommt.

Eine kleine Materialkunde

Fototapeten werden aus verschiedenen Materialien, wie zum Beispiel Vlies, Papier oder Vinyl gefertigt. Hier findest du eine Auflistung der gängigsten Ausführungen:

  • Papiertapete: Wird meist aus recyceltem Papier hergestellt und ist die günstigste und dünnste aller Varianten (in der Regel 115-130g/m²). Papiertapeten sind meist in Bahnen oder Quadraten erhältlich. Der Tapetenkleister wird direkt auf den Tapeten aufgestrichen. Nach einer kurzen Quellzeit wird die Tapete mithilfe einer Tapezierrolle an der Wand angebracht. Die spätere Entfernung der Tapete ist mühsam und zeitaufwendig.
  • Vliestapete: Tapeten aus Vlies sind qualitativ hochwertiger und reißfest und werden ebenfalls in Bahnen aufgebracht. Großer Vorteil hier: Die Vliestapete lässt sich nicht nur leichter anbringen, sondern bei Bedarf auch deutlich einfacher entfernen. Bei der Anbringung wird nicht die Vliestapete eingekleistert, sondern die Wand mit Vliestapetenkleister bestrichen. Anschließend werden die Vlies-Bahnen mit der Tapezierbürste angedrückt und glatt gestrichen. Vliestapeten bestehen aus Fasermaterial, welches sich nicht ausdehnen beziehungsweise zusammenziehen kann. So gibt es beim Tapezieren keine bösen Überraschungen. Soll die Vliestapete wieder entfernt werden, wird das Vlies einfach in einer Bahn abgezogen. Aufwendiges Abschaben, wie bei der Papiertapete, entfällt.
  • Selbstklebende Vinyl-Fototapete: Wird aus PVC-Folie gefertigt und mit einer selbstklebenden Beschichtung versehen. Wichtig: die zu beklebende Wand sollte möglichst glatt sein.

Eine ausführliche Auflistung der verschiedenen Tapetenarten findest Du hier in unseren Ratgeber für Tapeten.

Anbringung einer Fototapete

Beim Anbringen einer Fototapete ist besondere Vorsicht gefragt. Durch unachtsames oder unpräzises Kleben kann aus dem gewünschten Motiv schnell ein Fall für den Mülleimer werden. Am einfachsten gelingt es, eine Tapete aus Vlies an der Wand anzubringen. Alternativ kann gleich die selbstklebende Variante gewählt werden. Für jede Art von Tapete gilt: Der Untergrund sollte sauber, alte Tapetenreste entfernt und Unebenheiten beseitigt sein.

Mögliche Motive

Bilder auf Tapeten sind keine Erfindung der 1980er: Handbemalte Papiertapeten aus China wurden bereits im 16. Jahrhundert nach Europa gebracht. Handelte es sich damals vornehmlich um florale Themen und zeitgenössische Motive, ist die Vielfalt an Bildern heute grenzenlos. Neben großformatigen Porträts, urbanen Motiven und Tieren erfreuen sich vor allem Landschaftsbilder großer Beliebtheit. Viele Hersteller bieten zudem die Möglichkeit, eigene Fotos oder Grafiken auf Tapete drucken zu lassen. Hierbei sollte auf ausreichende Qualität des gelieferten Bildmaterials geachtet werden.

Die Raumwirkung einer Fototapete

Großflächige Motive auf Fototapeten verkleinern den Raum optisch. Wer also eine Wandgestaltung mit einer Fototapete in Erwägung zieht, sollte die Raumgröße unbedingt in seine Überlegungen miteinbeziehen. Besonders dunkle Farben und große Muster lassen das Zimmer kleiner erscheinen. Natürlich gibt es Ausnahmen: Ein großflächiges Landschaftsmotiv, das Weite suggeriert, mag den Raum unter Umständen gar größer erscheinen lassen. Eine Fototapete mit weitläufigem Motiv eignet sich daher unter Umständen auch für kleinere Räume.

Das Motiv muss natürlich nicht automatisch eine ganze Wand bedecken: Wer mag, kann die Fototapete als Bild einsetzen und so einen besonderen Eyecatcher im Raum schaffen. Auch eine Möglichkeit: die Fototapete nur an der Tür oder auf Möbelstücken wie dem Kleiderschrank anbringen.
Wer seiner Fototapete einen besonderen Auftritt verschaffen möchte oder die Neugestaltung seiner Wand scheut, bringt die Fototapete auf einer separaten Platte an. Statt an die Wand selbst wird die Tapete einfach auf eine angeschliffene Spanplatte geklebt. Diese wird dann an die gewünschte Wand gelehnt.

Das könnte dich auch interessieren
Urbanes Grau
Grau ist die Farbe der Großstadt. Von New York bis Paris spiegelt sich der Industrie-Chic im Stadtbild wider. Doch wie kann ich die Trendfarbe Grau geschickt in mein Zuhause integrieren? Passt die kühle Farbe zu mir und wie setze ich gezielt Akzente für mehr Wohnlichkeit?
9
Mehr von ClaudiaA
Die schönsten Picknickkörbe zur Sommersaison!
Ein Picknick im Freien – mit keinem Event könnte man den Sommer besser zelebrieren! Wir zeigen dir eine Auswahl der schönsten Picknickkörbe.
10
Skandinavisches Design: 10 schöne Möbel & Accessoires für unter 500 Euro
Schlicht und schön präsentiert sich skandinavisches Design. 10 schöne Möbel & Accessoires für unter 500 Euro, die nordisches Flair in Deine vier Wände bringen.
9
Momentan beliebt
Boardinghouse August: Ein skandinavischer Traum in Hamburg
Das Boardinghouse August im Hamburger Schanzenviertel begeistert mit skandinavischem Design.
10
DIY-Einbauschrank: Stauraumwunder im Dachgeschoss
Du suchst eine Lösung den Raum unter der Dachschräge sinnvoll zu nutzen? Hobby-Handwerker Alexander zeigt, wie man einen maßangefertigten Einbauschrank selber bauen kann.
8
Mehr zu Wandgestaltung
Ratgeber: Wandfarbe
Deine Wände können so viel mehr sein als nur weiß! Hier erfährst du alles, was du zum Thema Wandfarbe wissen musst. --- Außerdem verlosen wir 3x2,5 Liter Wunschfarbe für deine Renovierung!
6
Treib's mal wieder bunt! - 5 Tipps zum Einsatz von Wandfarben
Der Löwenzahn zeigt uns sein knalligstes Gelb und auch wir haben richtig Lust auf frische Farben für Zuhause! Her mit Farbtopf und Pinsel und "Willkommen, gute Laune!"
20
Kommentare (3)
Tina_Vaz

Hey jaminess! Schau doch mal bei diesem Anbieter: https://www.maxxprint.de/grossformatdruck/tapetendruck.html . Ich habe zwar auch keine Erfahrungen damit, aber laut google hat dieser Anbieter sehr gute Bewertungen ;-). Viel Glück!

jaminess

Ich find die See Fototapete am besten. Das sind Wunderschöne Tapeten hier hab ich gesehen, dass man eine eigene Fototapete hochladen kann http://www.bedruckte-tapete.de/producte/fototapete Kennt Ihr auch noch andere Services, da die ein bisschen teuer sind.

JuliaRoessing

Wie cool! Besonders das Waldmotiv finde ich schön.. da bekommt man richtig Lust, seine Wände umzugestalten!

header
body