Menü
Marike

Ideen für deine Wände: Fotodruck auf Fotoleinwand, Acrylglas oder Dibond

2

Ein Foto macht sich nicht nur im Fotobuch, sondern auch an den eigenen vier Wänden richtig gut. Mit einer Fotoleinwand werden Deine Lieblingsmotive stilvoll in Szene gesetzt und die Wände dekorativ geschmückt. Hier erfährst du alles Wissenswerte rund um das Thema Fotoleinwand und andere Drucktechniken für deine Wanddekorationen.

Es muss nicht immer die Mustertapete oder eine neue Wandfarbe sein: Fotodrucke sind eine tolle Art der Wandgestaltung, die sich relativ schnell und unkompliziert umsetzten lässt. Egal ob Urlaubsmotiv, Porträtfoto, Kunstdruck oder Naturfotografie – die schönsten Motive, die sonst auf der Speicherkarte oder im Fotobuch verstauben würden, können an der Wand zum Blickfang werden.

Voraussetzungen

Zur Anbringung der neuen Wanddeko bedarf es lediglich einer geeigneten Aufhängung und einer leeren Wand.
Viele Hersteller setzen zur optimalen Verarbeitung die gängigen Bildformate wie TIF, JPG, PNG oder BMP voraus, die in einer hohen Auflösung abgespeichert sein müssen. Für kleine Leinwände eignen sich durchaus auch Bilder in geringerer Qualität vom Smartphone, während bei einer großformatigen Fotoleinwand die höchstmögliche Bildauflösung benötigt wird. Die Leinwandgröße sollte allerdings im Hinblick auf Motiv, Raumgröße und Einrichtungsstil abgestimmt werden. Von einer kleinen quadratischen Leinwand bis hin zu einem XXL-Format sind die unterschiedlichen Größen frei wählbar. Weiterhin sollte man sich im Voraus über die Bildgestaltung Gedanken machen: Ob mit Rahmen, als Collage oder mit Fotoeffekten bearbeitet – es gibt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, die das Foto am besten auf der Leinwand zur Geltung kommen lassen.

Fotoleinwand

Bei der Fotoleinwand wird das Foto direkt auf eine Leinwand gedruckt. Das Leinwandgewebe besteht entweder aus Leinen, Hanf oder aus einem Polyester-Baumwolle-Mischgewebe. Das Leinwandgewebe wiederum ist auf einen Holzkeilrahmen in unterschiedlicher Stärke aufgezogen. Wobei sich die Leinwandspannung jederzeit durch das Einschlagen von Holzkeilen nachjustieren lässt. Um nachhaltige Produktionen zu fördern, sollte man auf Holz aus FSC-zertifizierter Forstwirtschaft achten.

Eine spezielle Beschichtung macht die Fotoleinwand widerstandsfähig. Dabei lässt sich oft zwischen einem matten und einem glänzenden Finish wählen. Auch bei den Seitenrahmen der Fotoleinwand gibt es unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. Meist stehen die Optionen eines bedruckten, farblich abgesetzten oder gar gespiegelt bedruckten Randes zur Auswahl. Nach Belieben kann die Leinwand zusätzlich noch mit einem Schattenfugenrahmen eingefasst werden. Dieser Rahmen gibt der Fotoleinwand einen eindrucksvollen dreidimensionalen Effekt und kann das Motiv akzentuieren.

Weitere Druckverfahren

Nicht nur die Fotoleinwand bietet die Möglichkeit, ein Foto toll zu präsentieren. Als Trägermaterial für den Druck stehen auch Acrylglas und Dibond zur Verfügung:

  • Fotos auf Acrylglas

Acrylglas kommt bei Fotodrucken in zwei verschiedenen Varianten zum Einsatz. Einerseits eignet es sich als Trägermaterial, indem ein Foto im Direktdruck auf das Acrylglas gebracht wird. Beim Direktdruck entstehen satte Farbtöne. Das Acrylglas schützt vor Nässe, Sonnenlicht oder Beschädigungen. Als zweite Möglichkeit wird ein Fotoabzug auf Fotopapier gedruckt und durch Acrylglas versiegelt. Diese Druckart nennt sich Acryl Fineart. Der Fineart-Druck eignet sich besonders bei Motiven mit besonders vielen Details und nuancierten Lichtverhältnissen. Das auf Fotopapier gedruckte Motiv erhält durch das Acrylglas eine besondere Farbbrillanz. Bei beiden Herstellungsverfahren bewirkt das Acrylglas eine glänzende Optik des Fotos.
Zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich bei Acrylglasdrucken (neben dem herkömmlichen Wandbild) noch als Raumtrenner oder Sichtschutz. Da das Acrylglas auch leicht lichtdurchlässig ist, kann das Foto auch von hinten beleuchtet werden, was schöne Akzente setzt.

  • Fotos auf Dibond

Auch Dibond kann als Untergrund eines Druckes dienen. Bei Dibond handelt es sich um ein festes Verbundmaterial, welches aus einer Aluminiumschicht und einem Polyethylenkern besteht. Für diese Druckart sind verschiedene Herstellungsverfahren möglich: Der Direktdruck erfolgt per UV-Lack auf die Dibond-Platte und ist wetterfest und für den Außenbereich geeignet. Beim Fineart Matt-Druck wird ein zusätzlicher Schutz gegen UV-Strahlen und Kratzer aufgebracht. Als weitere Option steht der Alu-Dibond Finart-Druck zur Verfügung, der durch seine glänzende Oberfläche einen erhöhten Farbglanz hat. Das Verbundmaterial kennzeichnet sich durch seine Formstabilität und Robustheit.

Ob das Foto besser auf Leinwand, Acrylglas oder Dibond zur Geltung kommt, muss jeder selbst entscheiden. Alle Möglichkeiten haben ihre individuelle Wirkung und Effekte. Im Folgenden findest du einige Beispiele, wie ein schick inszeniertes Foto deine Wände zum Hingucker machen kann. Lass dich begeistern!

Das könnte dich auch interessieren
Urbanes Grau
Grau ist die Farbe der Großstadt. Von New York bis Paris spiegelt sich der Industrie-Chic im Stadtbild wider. Doch wie kann ich die Trendfarbe Grau geschickt in mein Zuhause integrieren? Passt die kühle Farbe zu mir und wie setze ich gezielt Akzente für mehr Wohnlichkeit?
9
Mehr von Marike
Film-Flair in der Lübecker-Bucht: Til Schweiger eröffnet sein erstes Hotel
Nur 200 Meter vom Meer und dem herrlichen Timmendorfer Strand entfernt hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet: Das barefoot Hotel im Strandhaus-Stil bietet viel Platz für seine Lieblingsprodukte und verspricht Urlaubsstimmung im Schweiger-Flair.
1
Freche Früchtchen: Wohnideen mit fruchtigen Designs
#fruitsalad // Der Sommer zaubert die schönsten Farben in den Obstsalat. Wohnaccessoires mit fruchtigen Designs sehen nicht nur super aus, sondern machen Appetit auf mehr.
1
Momentan beliebt
Schöner Wohnen mit Farbe: Gewinne dein persönliches Farb-Makeover
Gewinne mit roomido und SCHÖNER WOHNEN Farbe ein Farb-Makeover!
5
Expertin des Monats: MiMaMeise
Roomido-Expertin des Monats Juni: Wohnbloggerin und Schmuckdesignerin MiMaMeise.
3
Mehr zu Wandgestaltung
Kahle Wände adé: Tipps & Tricks für die private Bildergalerie
Kahle Wände? Wie wäre es mit einer privaten Galerie voller Kunst und Erinnerungen? Wie die perfekte Hängung gelingt, erfahrt ihr hier!
3
Ratgeber: Wandfarbe
Deine Wände können so viel mehr sein als nur weiß! Hier erfährst du alles, was du zum Thema Wandfarbe wissen musst. --- Außerdem verlosen wir 3x2,5 Liter Wunschfarbe für deine Renovierung!
7
header
body