Menü
Leonie

Hausboot statt Hotelzimmer – Leinen los!

3

Grachten, verträumte Straßen und bunte Häuserfassaden. Wir lieben Amsterdam! Ihr habt eine Reise in die niederländische Hauptstadt geplant? Wir stellen euch das Hausboot als Alternative zum Hotelzimmer vor.

Um die 2500 Hausboote schwimmen in den Grachten von Amsterdam – warum eigentlich?

Um die Frage zu beantworten, muss man weit zurück in die Geschichte der Stadt blicken: Zum Ende des 16. Jahrhunderts war Amsterdam noch eine beschauliche Kleinstadt, deren Stadtgrenze eng um den heutigen Hauptbahnhof verlief. Schon damals übte die Handelsstadt eine große Anziehungskraft aus und mehr und mehr Leute zogen in die Stadt.

Platz musste her, und nach reiflichen Überlegungen entschloss man sich zur Ausweitung der Stadt anhand von kreisförmigen Wasserstraßen, die seitdem das Stadtbild Amsterdams prägen. Schnell wurden die entstandenen Grachten von Booten bevölkert.

Von der Notlösung zur Touristenattraktion

Eine echte Alternative zur klassischen Wohnung wurden die Hausboote nach dem zweiten Weltkrieg. Holland tauschte damals seine Flotte aus und verkaufte die Boote an Privatleute. Vor allem bei jungen Kreativen war das Hausboot eine beliebte Wohnlösung.

Und jetzt seid ihr dran!

Viele Hausboote werden an Touristen vermietet. Wir haben euch unsere Lieblingsboote zusammengestellt und ihr werdet sehen, Hausboot ist nicht gleich Hausboot: Vom Bilderbuch-Schiffchen mit Bullauge und Steuerrad bis hin zum Panoramafenster und Yamaha-Flügel ist alles vertreten. Spartanisches Seemannsfeeling oder Luxussuite auf dem Wasser? Ihr habt die Qual der Wahl.

Preise zwischen 74 und 549 Euro, bis zu 5 Personen pro Boot. www.bookahouseboat.com.

Ein Hausboot weckt verschiedene Assoziationen: Schiffskrankheit bei den einen, Romantik mit Blick aufs Wasser bei den anderen. Ihr habt schon mal eine Nacht auf einem Hausboot verbracht? Teilt eure Erfahrungen mit der Community!

Das könnte dich auch interessieren
The Beachouse – Ein ganz besonderes Ferienhaus in Frankreich
Der Frühling lässt uns mal wieder im Stich: Zeit, dem Alltag zu entfliehen! Zum Beispiel in ein Ferienhaus an der französischen Atlantikküste. Das liebevoll eingerichtete "Beachouse" in Montalivet im Médoc ist ein idealer Fluchtort.
10
Mehr von Leonie
Trend im Fokus: Open Shelving
Wir nehmen den Pinterest-Trend unter die Lupe und zeigen euch, warum es sich lohnt, Schranktüren aus der Küche zu verbannen.
2
Um die Ecke gedacht: Kreativität auf 90°
Cozy Corner oder Arbeitsecke: Wir zeigen euch, wie ihr eure Ecken gestalten könnt.
2
Momentan beliebt
Raumwunder schaffen: Große Ideen für kleine Wohnungen
Platzmangel? Kein Problem! Wir verraten dir, wie du kleine Räume optimal ausnutzt.
20
Glück in Sicht Ostseelodges: Wald und Wellen an der Flensburger Förde
Wald und Meer kurz vor Dänemark: Die "Glück in Sicht" Ostseelodges bieten abwechslungsreichen Urlaub für Naturliebhaber.
1
Mehr zu Innovativ & Kreativ
Designmärkte im Norden: Unsere Tipps für verregnete Wochenenden
Du suchst nach ausgefallenen Geschenken abseits des Mainstreams? Dann ist ein Besuch auf dem Designmarkt das Richtige für dich. Wir stellen die wichtigsten Events im Norden vor.
0
Ein Wochenende an der See: Design-Hotels an Nord- und Ostsee
Die Sommerferien sind vorbei – also ab ans Meer! Wir zeigen euch die schönsten Design-Hotels für ein langes Spätsommerwochenende an Nord- und Ostsee!
1
header
body