Menü
Christine86

Zimmer umstellen: 5 Ideen, bestehende Räume neu zu inszenieren

8

Ein Zimmer umstellen und Möbel dabei neu in Szene setzen, ist manchmal nicht so einfach. Gerade mit bestehendem Mobiliar fällt es oft schwer, von Altbekanntem abzuweichen und neue Ideen umzusetzen. Dabei ist das Umstellen kinderleicht, wenn man einige Regeln beachtet. Mit ein wenig Geschick wird das Zimmer neu erfunden, das Bett in Szene gesetzt, der Esstisch zentriert und auch die kleinste Nische bestmöglich ausgenutzt.

Mit diesen fünf einfachen Tipps kannst Du deine Zimmer im Handumdrehen umstellen und ihnen einen neuen Look verpassen.

1. Weniger ist mehr

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Raum besonders zu gestalten. Dabei gilt immer: Weniger ist mehr! Die Zeiten von überladen wirkenden Räumen sind vorbei. Heute gilt stilvolle Zurückhaltung, die das Zimmer optisch größer werden lässt und einzelne Möbel besser in Szene setzt. Dabei ist alles erlaubt, was gefällt.

2. Mittelpunkte schaffen

Ob im Schlafzimmer, Wohnzimmer oder in der Küche – beim Umstellen sollte darauf geachtet werden, wichtige Möbelstücke zu zentrieren. So schafft der massive Esstisch einen einladenden Mittelpunkt, das Bett wirkt viel gemütlicher und das Sofa wird zur bequemen Wohninsel.

3. Raum geben

Auch wenn der Platz noch so begrenzt scheint, brauchen Möbel Luft zum Atmen. Beim Umstellen gilt also: Nicht irgendwo an die Wand quetschen, sondern das Möbelstück optisch wirken lassen. Wer kann, sollte das Material nicht außer Acht lassen: Großformatige Stücke aus Massivholz eignen sich besonders für große Zimmer, während in kleinen Räumen filigrane Einrichtungselemente am besten wirken.

4. Nischen nutzen

Nischen und Ecken wirken verführerisch, sollten aber sinnvoll eingerichtet werden. Es muss nicht immer ein maßgefertigtes Einzelstück sein, um den Platz im Zimmer optimal auszunutzen. In einer Nische oder Ecke können auch Ideen anderer Stile, zum Beispiel in Kombination mit einer neuen Wandfarbe, schön inszeniert werden.

5. Akzente setzen

Beim Umstellen eines Raumes kommt es nicht nur auf das gekonnte Arrangement von Möbeln an. Ob im ganzen Zimmer oder nur als Akzent: Farbe schindet Eindruck! Durch eine tolle Farbgestaltung lassen sich Wohnzimmer und Co. neu inszenieren oder Erbstücke und Designerstücke in Szene setzen. Ob freundliches Pastellgelb, behagliches Braun oder poppiges Pink: Es gibt zahlreiche Ideen, die für Abwechslung sorgen.

Hier haben wir zehn schöne Ideen als Tipps, wie du deine Einrichtung im Nu neu in Szene setzen kannst.

Das könnte dich auch interessieren
15 Wohnzimmerideen für einen neuen Look
Zeit zum Umgestalten! Wir zeigen Euch 15 Wohnzimmerideen.
11
Mehr von Christine86
Baumhaus-Deluxe: Luxuriöses Wochenenddomizil bei Berlin
Gemütliche Sitzecke, Minibar und Badezimmer - das moderne Baumhaus am Stadtrand von Werder bei Berlin bietet seinen Besitzern ganzjährigen Wohnkomfort inmitten der Natur.
1
Kindheitsträume nach Maß: Ein Bremer Architekt baut ungewöhnliche Baumhäuser
In luftiger Höhe, inmitten eines Tümpels oder direkt am Hang: Der Bremer Architekt Andreas Wenning plant moderne Baumhausromantik nach Maß für jedermann.
4
Momentan beliebt
Raumwunder schaffen: Große Ideen für kleine Wohnungen
Platzmangel? Kein Problem! Wir verraten dir, wie du kleine Räume optimal ausnutzt.
20
Glück in Sicht Ostseelodges: Wald und Wellen an der Flensburger Förde
Wald und Meer kurz vor Dänemark: Die "Glück in Sicht" Ostseelodges bieten abwechslungsreichen Urlaub für Naturliebhaber.
1
Mehr zu Einrichten nach Räumen
Slow-Living statt Fast-Food: für mehr Gemütlichkeit am Esstisch
Je mehr Zeit wir am Esstisch verbringen, desto wichtiger ist es, dass es schön gemütlich ist beim Schmausen. Wir zeigen euch, wie Slow-Living auch beim Essen gelingt!
3
Trend im Fokus: Open Shelving
Wir nehmen den Pinterest-Trend unter die Lupe und zeigen euch, warum es sich lohnt, Schranktüren aus der Küche zu verbannen.
2
header
body