Menü
Marike

Tischlein deck dich: Tipps für einen schönen Tisch!

3

Wer kennt es nicht? Gäste wurden (oder haben sich) eingeladen, das Essen steht auf dem Herd und der Tisch wartet darauf, für den Besuch hergerichtet zu werden – aber wie nur? Nicht selten bereitet das Eindecken des Tisches dem Gastgeber unnötig Kopfzerbrechen. Wir geben dir Tipps für einen schönen Tisch, der auch den kritischsten Blicken von Mutti und Co. Stand hält!

Zu Allererst: Sei froh, dass wir im einundzwanzigsten Jahrhundert leben und sich die Tischkultur so weit gelockert hat, dass auch das Essen aus Styroporbehältern vom Lieferservice des Vertrauens durchaus gesellschaftsfähig ist. Wer es doch etwas umweltfreundlicher – und stilvoller! – mag und auf Geschirr und Besteck nicht verzichten möchte, dem steht die wunderbare Welt der Tischdekoration offen. Nach dem Motto „alles kann, nichts muss“, decken wir den Esstisch für einen besonderen Anlass gern auch besonders schön ein.

Angezogen oder nicht?

Die erste Frage beim Thema Eindecken stellt sich bereits, bevor der erste Teller den Tisch berührt: Tischdecke ja oder nein? Die Zeiten, in denen ein weißes, knitterfreies Tischtuch zu jedem Kaffeekränzchen dazugehörte, sind lange vorbei. Inzwischen gibt es Tischwäsche nicht nur in allen möglichen Farben, Mustern und Stoffen sondern auch Alternativen wie Platzsets oder Tischläufer, die nur Teile des Tischs verdecken. Besonders bei Holztischen mit charakteristischer Maserung ist diese Variante der Tischwäsche eine gute Lösung, da das schöne Möbel auf diese Weise zur Geltung kommt. Anlass, Gericht sowie Anzahl und Alter der Gäste (Wachsdecken bieten sich bei klebrigen Kinderhänden an) bestimmen die zu wählende Tischwäsche.

//Tipp: Damit es beim Essen kein böses Erwachen gibt und die Tischdecke unnötig leidet, solltest du Prüfen, ob der Tisch richtig steht – am besten bevor du ihn mühevoll eindeckst.

Knigges Rat zum Tischwerkzeug

Der gute Knigge weiß immer, was sich schickt und natürlich gibt es für das Eindecken des Esstischs klassische Vorgaben. Hier sind Knigges Tipps für die richtige Anordnung von Besteck und Geschirr: „Die Geräte, die mit der rechten Hand benutzt werden, liegen rechts vom Teller, die für die linke Hand links davon und zwar so, dass die zuerst benötigten Bestecke jeweils ganz außen zu liegen kommen. Ist ein Fischbesteck nicht vorhanden, so gibt man stattdessen zwei Gabeln.“

Soso – und wo liegen dann die Essstäbchen, wenn ein geselliger Sushi-Abend geplant ist? Wie strikt man sich an diese Vorgaben hält, sei jedem selbst überlassen. Doch muss dem Benimm-Streber zugute gehalten werden, dass wir nun im Nobelrestaurant beim Anblick der Armee von Messern und Gabeln auf unserem Platz nicht mehr in Panik verfallen zu brauchen...

Tischdeko

Ob es nun Oma Trudes 85. Geburtstag, das Osterfrühstück mit den Freundinnen oder die festliche Tafel am Weihnachtsabend ist – die Tischdeko darf gerne entsprechend des Anlasses gewählt werden.

Besonders schön wirkt der Tisch, wenn Deko-Elemente zum Geschirr und der Tischwäsche passen. Auch die Blumendeko sollte mit dem Rest des Tisches harmonieren. Wichtig ist nur, dass weder Blumen noch Dekoration die freie Bewegung beim Essen behindern oder den Blick auf den Gegenüber verdecken – außer, Zweck des Riesenkerzenständers ist es, aus dem Blickfeld des nervigen Cousins zweiten Grades zu verschwinden...

Tisch mit Konzept

Nicht nur Feiertage oder saisonale Themen können zum Konzept der Tischdeko gehören. Auch bestimmte Motive, Muster oder Farben können als Motto der Tafel gewählt werden. Wir stellen dir drei Farbkonzepte vor, mit denen du absolut nichts falsch machen kannst:

  • ♫ „Ganz in weiß, mit einem Blumenstrauß ... ♪

... so siehst du in meinen schönsten Träumen aus“ trällerte schon Roy Black in den 60ern. Gut, der Schnulzensänger meinte wohl eher seine Liebste und nicht den gedeckten Esstisch, doch ist an einer klassischen weiß gedeckten Tafel mit frischen Schnittblumen absolut nichts auszusetzen! Ganz im Gegenteil: Diese stilvolle Variante des Tischdeckens wird wohl nie aus der Mode kommen – anders als der gute Roy.

  • Blau-weiß: Von maritim bis nordisch

Besonders beliebt ist zur Zeit diese Farbkombination: Blau & Weiß. Ob mit maritimem Ankermuster, Fischmotiven und Muscheln oder im skandinavischen Stil mit geometrischen Grafiken: Mit einer Tischdekoration in diesen beiden Farben kann man nichts falsch machen!

  • Schwarz-weiß geht immer!

Dieses farbige Dreamteam ist immer eine gute Wahl, auch wenn es um Tischdeko geht. Ob gestreift, gepunktet oder mit Karos, der Monochrom-Look sieht auf dem Tisch einfach super aus. Wem es an Farbe fehlt, kann mit farbigen Servietten oder Blumen Akzente setzen.

Wie man seinen Tisch nun gestaltet – von puristisch (das Essen spricht für sich) bis opulent (mehr ist mehr) ist alles erlaubt was gefällt.

Was sind deine Tipps für einen schön gedeckten Tisch? Zeig uns Fotos von deiner gedeckten Tafel!

Das könnte dich auch interessieren
Festliches Geschirr für die Weihnachtszeit
Tischdeko ist in der Weihnachtszeit ein großes Thema. Und vor allem auf die Basics kommt es an: auf das Geschirr. Wir zeigen eine Auswahl, die die Entscheidung nicht leichter macht.
5
Mehr von Marike
Film-Flair in der Lübecker-Bucht: Til Schweiger eröffnet sein erstes Hotel
Nur 200 Meter vom Meer und dem herrlichen Timmendorfer Strand entfernt hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet: Das barefoot Hotel im Strandhaus-Stil bietet viel Platz für seine Lieblingsprodukte und verspricht Urlaubsstimmung im Schweiger-Flair.
1
Freche Früchtchen: Wohnideen mit fruchtigen Designs
#fruitsalad // Der Sommer zaubert die schönsten Farben in den Obstsalat. Wohnaccessoires mit fruchtigen Designs sehen nicht nur super aus, sondern machen Appetit auf mehr.
2
Momentan beliebt
Expertin des Monats: MiMaMeise
Roomido-Expertin des Monats Juni: Wohnbloggerin und Schmuckdesignerin MiMaMeise.
4
1001 Nacht im L'Hôtel Marrakech
Diesen Sommer noch nichts vor? Dann haben wir genau das Richtige für euch: Dieses Hotel in Marrakesch erfüllt unsere Ansprüche an den perfekten Traum von 1001 Nacht.
3
Mehr zu Dekoideen
Feierlaune mit der IKEA Hemmafest-Kollektion
Bunte Farben und schöne Muster: Mit der HEMMAFEST-Kollektion verwöhnt uns IKEA ab Juni mit tollem Geschirr und Heimtextilien für große Feste!
3
Dinge, die wir lieben: Runde Spiegel
Quadratisch, praktisch, gut war gestern: Moderne Spiegel von heute sind rund! Wir zeigen euch die schönsten Wohnideen mit runden Spiegeln.
3
header
body