Menü
Marike

Sichtschutz für Balkon, Garten und Terrasse

9

Es geht wieder los! Die Vorbereitungen für die Draußen-Saison sind in vollem Gange! Dabei darf natürlich auch der passende Sichtschutz nicht fehlen.

Sobald die Sonne scheint, werden Balkon, Garten und Terrasse zum Lieblingsplatz und zu einem weiteren Zimmer im Freien. Um an seinem sonnigen Plätzchen nicht den Blicken der Nachbarn und Passanten ausgesetzt zu sein, ist ein Sichtschutz unerlässlich. Dieser muss dabei nicht nur die Sichtschutz-Funktion übernehmen, sondern kann gleichzeitig als Windschutz, Sonnenschutz, Raumteiler und sogar als Deko eingesetzt werden.

Welche Arten von Sichtschutz gibt es?

Welche Sichtschutzart am sinnvollsten ist, hängt von der erwünschten Funktion und natürlich davon ab, wie Balkon, Garten oder Terrasse beschaffen sind. Das Sichtschutzelement soll zwar vor Blicken schützen und Intimität schaffen, den Ausblick auf die Natur oder das Stadtgeschehen aber nicht zu sehr einschränken. Zudem sollte ein Sichtschutz für draußen wetterfest oder zumindest so flexibel sein, dass man ihn nachts ins Haus tragen kann. Ein beliebter Balkonsichtschutz für kleinere Balkone ist die Schilfrohrmatte: Sie ist in der Regel preisgünstig und vermittelt relaxtes Strandfeeling. Wer gegen etwas stärkeren Wind geschützt sein möchte, sollte allerdings lieber auf Balkonverkleidungen aus Polyethylen zurückgreifen, da diese auch eine steife Brise abhalten können.

Auch für den Garten eignen sich Sichtschutzmatten – vorausgesetzt, die abzudeckende Fläche ist nicht zu groß. Für größere Flächen ist es sinnvoller, Zaunelemente als Sichtschutz aufzustellen. Der Klassiker ist hierbei der Lamellenzaun, der in unterschiedlichen Holzarten und Ausführungen erhältlich ist. Aber auch künstliche Efeuranken, bei denen Kunststoffblätter mit einem Metallgitter verwoben werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie suggerieren eine natürliche Atmosphäre und bringen auch in tristen Wintertagen einen grünen Akzent auf den Balkon. Hecken und Sträucher eignen sich als natürlicher Sichtschutz. Je nach Gartengröße und –gestaltung können sie passend gewählt werden und fügen sich perfekt in das Gesamtensemble ein.

Wer nach einer schnellen und flexiblen Lösung sucht, ist mit einer Standmarkise gut bedient. Diese Markise ist seitlich anzubringen und schützt so vor neugierigen Blicken. Da man die Markise oft nicht fest montieren muss, lässt sie sich ganz nach Bedarf umstellen und passt sich so individuell an die Bedürfnisse der Nutzer an. Für den Balkon gibt es auch eine kleine Version dieses Sichtschutzes.

Balkonsichtschutz, Windschutz, Sonnenschutz usw. sind – je nach Funktion und Geschmack – in unterschiedlichen Formen, Farben und Materialien verfügbar. Neben dem klassischen Zaun präsentieren wir hier auf roomido verschiedene Möglichkeiten zum Sichtschutz für Terrasse & Co: Vom romantischen Paravent über natürliche Hecken, bis hin zur Sichtschutzmatte aus Bambus im Zen-Look. Leg los und mach dein Plätzchen im Freien blicksicher!

Das könnte dich auch interessieren
11 Ideen für den Wintergarten
Warum ein Wintergarten toll ist? Weil wir hier Licht tanken können, wenn es draußen eisig ist, sich der Regen auf dem Glasdach besonders schön anhört, wenn man nicht nass wird und weil Wintergärten einfach mehr Platz zum Leben bieten.
10
Mehr von Marike
Feierlaune mit der IKEA Hemmafest-Kollektion
Bunte Farben und schöne Muster: Mit der HEMMAFEST-Kollektion verwöhnt uns IKEA ab Juni mit tollem Geschirr und Heimtextilien für große Feste!
0
Dinge, die wir lieben: Runde Spiegel
Quadratisch, praktisch, gut war gestern: Moderne Spiegel von heute sind rund! Wir zeigen euch die schönsten Wohnideen mit runden Spiegeln.
3
Momentan beliebt
Schöne Scheinchen: Tipps für kreative Geldgeschenke
Origami-Freunde aufgepasst: Wir zeigen euch die schönsten Bastelideen für Geldgeschenke.
6
Expertin des Monats Mai: Die Designerin Mademoiselle Camille
Unsere Expertin des Monats Mai: Die Designerin Mademoiselle Camille!
7
Mehr zu Balkon- & Gartengestaltung
Endlich Entspannung: Gestaltungs-Tipps für faule Gärtner
Wenn du deinen Garten siehst, denkst du an Arbeit statt Erholung? Das muss nicht sein! Wir zeigen dir, wie du deinen Garten pflegeleicht gestalten kannst!
3
6 Tipps für den Sommergarten von Landschaftsarchitektin Sarah Huf
Wir sind bereit für den Sommer, aber unser Garten auch? Was man jetzt beachten muss, damit es im Sommer im Garten ordentlich blüht, verrät uns Garten- und Landschaftsarchitektin Sarah Huf.
5
Kommentare (1)
Handwerker

Ich finde so ein bisschen Privatsphäre rund um die eigenen/gemieteten vier Wände auch nicht schlecht. Bei unsere Mietwohnung (in einem neu gebauten Haus) war bei der Terasse auch kein Sichtschutz dabei. Wir haben dann zum Weg hin ein paar Mattenzäune montiert von http://www.heunert.de/und dort einen lebendigen Sichtschutz mit ein paar Rankpflanzen eingepflanzt. So ist der Sichtschutz stabil und gleichzeitig natürlich.

header
body